Balkontee a la Nadine

von Nadine Laufer

Hallo und herzlich Willkommen zum Küchenplausch am Dienstag! 

Selbst gemachter Tee – für Sich selbst oder als Geschenk für Freunde!


Ich trinke in allen Lebenslagen Tee – am liebsten kalten Tee mit einem Schluck naturtrüben Apfelsaft. Wichtig ist mir hier, dass der Tee eine gute Qualität hat und ich wirklich weiß, was in dem Tee alles drin ist. 

Die Liebe zum Tee begann in meiner Kindheit. Meine Eltern haben immer sehr viel Tee für uns Kinder gekocht und wir haben den kalten Tee damals schon mit einem Schluck Saft gemischt – für die Süße:). 

Zu dieser Zeit  hatte meine Familie einen großen Garten und wir haben unsere Kräuter frisch aus dem Garten geholt und direkt aufgebrüht. Ob  Pfefferminze, Melisse  oder Salbei, ich habe alles sehr gerne getrunken und ich liebe es heute noch. 

Nun wohne ich in Potsdam und habe einen kleinen Balkon, den ich jedes Jahr aufs Neue mit vielen Kräutern bepflanze. Ich wollte die Tradition aus meiner Kindheit wieder aufgreifen und in den Sommermonaten nicht mehr auf einen frisch gekochten Tee verzichten. Vom Balkon direkt in die Teekanne und dann in die Tasse. Die Vielfalt der Kräuter, vor allem der Teekräuter ist unendlich und mein Balkon wird von Jahr zu Jahr voller. Somit wird die Entscheidung für mich immer schwerer, welche Pflanzen kommen auf meinen Balkon und welche passen in den Tee. Selten kann ich mich für 2-3 Pflanzen entscheiden und pflanze immer zu viele Kräuter an. Das führt dazu, dass ich es nicht mehr schaffe, den Tee in den Mengen zu trinken, wie die Kräuter wachsen. Was liegt näher, die Kräuter, die zu viel sind, zu trocknen.  So kann ich die Balkon-Tee-Saison verlängern. Das erste Jahr reichte der getrocknete Tee für mich aber im Jahr darauf, wurde die Menge größer - wohin damit? Ganz einfach - es entstand  die Teemischung „Nadines Balkontee“  und dieser wurde zum Renner in meiner Familie und bei meinen Freunden. Eine eigens dafür, von mir gestaltete, wiederauffüllbare (nachhaltige) Geschenkverpackung gibt es inzwischen auch. So macht mir das Verschenken noch mehr Freude.

Die Entstehung des Balkontees:

Je nach Wetter und Temperatur starte ich die Bepflanzung auf meinem Balkon im April/Mai. Kräuter brauchen Wärme, deshalb beginne ich dieses Jahr erst im Mai mit der Pflanzung. Dennoch habe ich meinen  Balkon schon aus dem Winterschlaf geholt und die Pflanzkübel stehen schon bereit.  Die Pflanzen finde ich in verschiedenen Baumärkten und Gartencentern. Das Shoppen und Auswählen der Kräuter für mich eine schöne Vorfreude, dabei stelle ich  meine Teekräuter individuell zusammen, ganz nach meinem Geschmack. In den letzten Jahre hatte ich unter anderem: Zitronenverbene, Pfefferminze, Erdbeerminze, Ananassalbei, Ananasminze, Marzipansalbei und und..

Nach der Pflanzung und je nach Wachstum und Wetter, kann man ungefähr nach 4 Wochen die ersten Spitzen für den Tee abschneiden. Haben die Pflanzen einen großen Schub , kann man parallel die ersten Kräuter für den Herbst auch schon trocknen. (am besten in einem dunklen, gut belüfteten Raum mit den Stielen nach unten hängen). Diesen Mix der Verwendung aus frischer Ernte und Trocknung mache ich den ganzen Sommer über.


Die getrockneten  Blätter der Kräuter auch Rosenblätter gehören dazu, fülle ich sortenrein in Weckgläser, die ich luftdicht verschließen kann und lagere diese in einem dunklen, gut temperierten (ganz entscheidend oder in dunklen Gefäßen) Raum. Ganz nach Belieben, mische  ich mir von Zeit zu Zeit meine Teemischung aus den Vorräten zusammen..

Dieser Tee ist ein Unikat und ein   ganz besonderes Geschenk für Familie und Freunde. 

Ich wünsche Euch viel Freude mit eurem selbst hergestellten Tee!

Ihr habt keine Möglichkeit zum Pflanzen und Ernten, dann haben wir für euch  einen sehr guten Kräutertee aus dem Fläming in unserem Online-Shop. Ihr findet diesen unter „Lieblingsstücke“.

PS: Um den Tee richtig in Szene zu setzen, benötigt Ihr nicht viel.
Die Anleitung für die  von mir gestaltete, wiederauffüllbare (nachhaltige) Geschenkverpackung gibt es in einem neuen Küchenplausch. Bleibt gespannt und neugierig!

 

fertige Balkon aus dem letzten Jahr

Mein bepflanzter Balkon aus dem letzten Jahr!