Grappa von Marzadro - der Seelenschmeichler

von Wolgang Laufer

Herzlich Willkommen zum Küchenplausch am Dienstag!


Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen – ein alter Spruch, den wohl jeder kennt und für manchen zum Lebensmotto geworden ist. 

Zu einem guten Essen gehören auch gute, ausgewählte Getränke, denn diese unterstützen das vollendete Geschmackserlebnis.
Das ist auch unser Ansporn, immer auf der Suche nach flüssigen Genüssen zu sein.
So halten wir es seit vielen Jahren. Auf unserer Suche nach Neuem haben wir eine der besten Destillerien Italiens, die Brennerei Marzadro, auf einer Messe in Berlin kennengelernt und auch bereits persönlich vor Ort die Gastfreundschaft erleben dürfen. Natürlich haben wir dort auch die guten und edlen Tropfen gekostet. Die Erinnerung an diesen Besuch, zaubert immer wieder ein Lächeln auf mein Gesicht.

Die Geschichte der Brennerei Marzadro beginnt im Jahr 1949 in Brancolino di Nogaredo, im Herzen des Vallagarina, im Trentino. Einem eindrucksvollen Gebiet unweit vom Gardasee, mit Weinbergen durchzogen, die mit meisterhafter Sorgfalt vom teilweise mit Obstbäumen bebauten Talboden bis hin zum Fuße der Berge „hochgezogen“ werden.
Bereits in dritter Familiengeneration wird hier seit 1949 destilliert und die Grappas und Liköre sind für ihre hervorragende Qualität bekannt.

Die Rohstoffe werden von Andrea Marzadro persönlich sorgfältig ausgewählt. Die zur Brennerei gelieferten Trester, eigentlich ein Abfallprodukt der Weinherstellung, sind noch reich an Most, um die organoleptischen Merkmale der ursprünglichen Rebsorten zu konservieren. Auf diese Weise werden die Duftstoffe und Aromen bewahrt und deren Intensität durch leistungsstarke Lagerungssysteme zusätzlich verstärkt. 

All diese Komponenten und das Engagement der Familie Marzadro führen zu diesen edlen Produkten.

In unserem Restaurant servieren wir verschiedenste Grappa von Marzadro seit mindestens 5 Jahren. Sie sind der vollendete Abschluss eines guten Essens oder, wie ich den Gästen es erkläre, sie sind die Schmeichler des guten Geschmacks und tun außerdem der Seele gut. In diesem Sinne, probieren Sie es bei uns! Ich bin gespannt, ob Sie am Ende der Eigenschaft des Schmeichlers zustimmen.

Ihr Wolfgang Laufer